Sanierung des Geh- und Radweges zwischen Havel-Nuthe-Center und Gaußstraße

Die Oberfläche des Geh- und Radweges zwischen HNC und Gaußstraße wird ab der kommenden Woche (ab 19.03.) erneuert.

Eine Woche später, ab dem 26.03.2018 wird er für die Dauer von zwei Wochen voll gesperrt sein. Ab dem 09.04. ist die Benutzung für Fußgänger und Radfahrer wieder möglich und ab dem 16.04. ist die Zufahrt mit Fahrzeugen in den Garagenhof wieder möglich.

Umwegung

Um die Einschränkungen für alle Nutzer möglichst gering und kurz zu halten, ist es erforderlich, erst nach der Frostperiode mit den Arbeiten zu beginnen. Die Arbeiten werden durch die Vollsperrung zügig voranschreiten. Die Planung sieht vor, ab dem 09.04.2018 die Wegeverbindung für den Fuß- und Radwegeverkehr wieder zu öffnen. Ab diesem Zeitpunkt finden Restarbeiten in den Randbereichen sowie die Erneuerung des Geländers zur Tramtrasse hin statt. Die Zufahrt zum Garagenhof ist ab dem 16.04.2018 wieder möglich. Es ist geplant, die Maßnahme zum 21.04.2018 abzuschließen. Eine Infotafel wird am Anfang und am Ende der Baustrecke auf den Zeitraum der Vollsperrung hinweisen.

Die VIP hat mitgeteilt: Im Zeitraum zwischen dem 26.03. und dem 07.04. steht die Nutzung der Straßenbahn zwischen den Haltestellen Gaußstraße und Hans-Albers-Straße kostenfrei zur Verfügung.